Detektei PROOF-MANAGEMENT

Die Hamburger Detektei - Der diskrete Partner der Unternehmen

Ihr Berater ist Detektiv und ehem. Unternehmensanwalt • Spezialisierung auf die Probleme der Wirtschaft

Telefon: 040 822 186 405

  • Detektei ist Mitglied im Bund Internationaler Detektive e.V.
  • Empfehlungen unserer Detektei

Unsere Detektive für Sie im Einsatz

Von der Analyse bis zur Realisierung

Von der Planung bis zur Realisierung

Unser Team observiert in Hamburg, national und international

Die PROOF-MANAGEMENT GMBH ist in Hamburg der Ansprechpartner für Industrie-, Dienstleistungs- und andere Wirtschaftsunternehmen im Falle unklarer bzw. klärungsbedürftiger Sachverhalte.

Nutzen Sie unser unverbindliches Beratungsgespräch mit Herrn Ass. jur. Paul H. Malberg, damit wir die Erfolgschancen zum Lösen Ihres Problems ausloten und schnellstmöglich durch unsere Detektive Abhilfe schaffen können.

Als Detektiv und ehemaliger Unternehmensjurist kennt er die Sorgen und Nöte der Wirtschaft. Lassen Sie sich unverbindlich telefonisch beraten.

Die Detektei für Hamburg

Elbphilharmonie in Hamburg

Blick auf die bekannte Elbphilharmonie

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Detektei PROOF-MANAGEMENT GMBH
Neuer Wall 50
20354 Hamburg

Tel.: 040 822 186 405
Fax: 040 822 186 406
E-Mail:
hamburg@proof-management.de

Worum wir uns kümmern:

Um die Beweisprobleme von Unternehmen, Organisationen, öffentl. Einrichtungen etc.

Hamburger Hafen

Wann wir ermitteln:

Zum Beispiel bei Verdacht auf Mitarbeiterstraftaten und Wettbewerbsdelikten oder bei anderen sensiblen Sachverhalten

Schildern Sie uns jetzt Ihr Anliegen

✆ 040/822 186 405

✔ Immer per E-Mail und telefonisch erreichbar ✔

Sprechen Sie uns auf Kompetenzen und Referenzen an

Sie werden den Unterschied sehen

Dürfen wir Sie anrufen?

Nachfolgend eine kleine Auswahl zu typischen Problemen unserer Kunden

Hier eine kleine Auswahl von älteren Fällen in Hamburg

Wir klärten den perfiden Geheimnisverrat auf

Beispiel: Geheimnisverrat durch Führungskraft
Ein mittelständisches Unternehmen bat den Juristen unserer Detektei um ein Beratungsgespräch in Hamburg wegen des Verdachts auf Verrat von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen durch eine Führungskraft. Konkret stand im Raum, dass der Mitarbeiter Daten mittels eines USB-Sticks vom Unternehmensrechner abzapft und diese an einen Wettbewerber weitergibt.

Der Verdacht des Unternehmens wurde schließlich durch uns bekräftigt, als Beobachtungen ergaben, dass sich der Mitarbeiter zweimal in der Nähe eines Friedhofes morgens vor Arbeitsbeginn mit dem Geschäftsführer eines Wettbewerbsunternehmens traf und jeweils Umschläge zwischen den Personen getauscht wurden.

Eine IT-forensische Untersuchung des Computers des Mitarbeiters ergab sodann, dass tatsächlich sensible Daten mehrfach auf verschiedene USB-Sticks im fraglichen Zeitraum kopiert wurden.

Als die Führungskraft zur Rede gestellt wurde und das Einschalten der Staatsanwaltschaft in Aussicht gestellt wurde, knickte der Mitarbeiter im Gespräch ein und gab die Vorwürfe vollumfänglich zu.

Detektive bestätigten Verdacht gegen Hamburger Chefköchin

Beispiel: Lohnfortzahlungsbetrug in der Gastronomie
Ein Restaurant mit gehobener Küche kontaktierte, weil die hochdotierte Köchin angeblich krank war, jedoch tatsächliche Anhaltspunkte dafür vorhanden waren, dass die angestellte Köchin einen Konkurrenzbetrieb eröffnete und dort während der Krankheit in Vollzeit arbeitete.

Die Observation ihrer Person sowie flankierende Ermittlungen ergaben, dass die vom Arzt ausgestellte Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung zu unrecht ausgestellt wurde. Tatsächlich bereitete die vermeintlich kranke Arbeitnehmerin im Zeitraum der Beobachtungen tagtäglich Speisen gemeinsam mit einer Hilfsköchin in ihrem neuen Konkurrenzbetrieb zu.

  • Detektei ist Mitglied im Bund Internationaler Detektive e.V.
  • Empfehlungen unserer Detektei

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.